Amphibienbetreuung Oetwil am See

Die Zählung 2020 hat vom 18. Februar bis 22. März total 3'384 Amphibien ergeben, die über die Kreuzlenstrasse getragen wurden. Die Wanderung wurde dieses Jahr durch die kalten Nächte und die extreme Trockenheit früh beendet.

Im Jahr 2019 konnten über 3'100 Amphibien gezählt werden, die durch unseren Einsatz ans richtige Ort gelangten.

2017 konnten in Zusammenarbeit mit dem Naturnetz Pfannenstil und finanziert von der Gemeinde Oetwil, Amphibien-Ausstiegsleitern in Kanalisationsschächten an öffentlichen Strassen realisiert werden.

Seit einigen Jahren werden von Mitgliedern des NVMU ab Ende Februar bis Anfang April über 3000 Grasfrösche, Erdkröten und Bergmolche vom temporären Amphibienzaun an der vielbefahrenen Kreuzlenstrasse in Oetwil am See zum nahen Schützenhaus-Weiher getragen, das Ziel ihrer Wanderung zur Fortpflanzung.  

Fotos von Trudi Bieri